Mai 2019

13Mai17:0018:00Führung durch die Ausstellung „Architektur an besonderen Orten"Die Initiative der Heidelberger Schlossgespräche präsentiert 16 internationale Architekten Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Mannheim und Heidelberg, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Stadt Heidelberg, Architektenkammer Baden-Württemberg, Bund Deutscher Architekten und SRH Hochschule Heidelberg

Uhrzeit

(Montag) 17:00 - 18:00

Location

Q Galerie

Karlstraße 19 · 73614 Schorndorf

Beschreibung

ARCHITEKTUR AN BESONDEREN ORTEN

Jeder Ort, an dem Menschen bauen, ist einzigartig. Kommt eine besondere landschaftliche, städtebauliche oder bauhistorische Situation dazu, bedingt dies ein Höchstmaß an Verantwortung und Baukunst beim Entwerfen von Architektur.
Die Initiative Heidelberger Schlossgespräche präsentiert 16 international renommierte Architekt*innen . Sie zeigen in dieser Ausstellung Architektur an besonderen Orten mit Vorbildcharakter. Zugleich beleuchten exzellente Beispiele das Bauen im historischen Kontext und schärfen den Blick in die Zukunft.

Die Architekt*innen sind: Franco Stella, Max Dudler, Gottfried u. Peter Böhm, Volker Staab, Michael Schumacher, Stefan Behnisch, Stefan Marte, Daniel Libeskind, Arno Lederer, Nathalie de Vries, Gesine Weinmiller, Meinhard von Gerkan u. Volkwin Marg, Christoph Ingenhoven, Regine Leibinger, Tobias Wulf und Andreas Cukrowicz.

Die Ausstellung dokumentiert die seit 2011 stattfindenden Heidelberger Schlossgespräche als Diskussionsort über qualitätsvolle Architektur.

Foto©Vermögen und Bau Baden-Württemberg

X