Auf einen Blick

Der Treffpunkt Baden-Württemberg (TBW) ist die Plattform, die Baden-Württemberg als innovatives, zukunftsorientiertes und facettenreiches Land vorstellt. Der TBW ist vom 10. Mai bis zum 22. September im Remstal und macht an insgesamt sieben, zeitlich aufeinanderfolgenden Orten Station.

Diese sind:

  • Q-Galerie Schorndorf
  • Prediger Schwäbisch Gmünd
  • Staufenhalle Plüderhausen
  • Bürgerzentrum Waiblingen
  • Lehenbachhalle Winterbach
  • Schwabenlandhalle Fellbach
  • Bürgerhaus Kernen.

Mit Ausstellungen, Mitmachaktionen, und einem bunten Veranstaltungsprogramm zeigt der Treffpunkt Baden-Württemberg die ganze Vielfalt unseres Landes. Das abwechslungsreiche Ausstellungsprogramm widmet sich auf kreative Weise den unterschiedlichen Themenschwerpunkten und Projekten der Landesbehörden. Gezeigt werden insgesamt 19 Ausstellungen mit attraktiven Beiträgen und interaktiven Angeboten.

Die baden-württembergischen Ministerien, das Regierungspräsidium Stuttgart, die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen, das Landesamt für Denkmalpflege, der NABU Fellbach, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, die Württembergische Landesbibliothek, der Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft, die Architektenkammer Baden-Württemberg, die Landeswasserversorgung, die Bodenseewasserversorgung sowie ortsansässige Schulen, Institutionen und Verbände präsentieren ihre vielfältigen Aufgabenbereiche.

Als Kulturstätte bietet der Treffpunkt Baden-Württemberg zudem ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm, das den kulturellen Reichtum des Landes Baden-Württemberg in all seiner Vielfalt und Schönheit widerspiegelt. Konzerte, Kleinkunst-, Artistik- und Theatervorstellungen sowie Mitmachaktionen und Thementage rund um Baden-Württemberg sind daher ebenfalls ein fester Bestandteil des TBW im Remstal. Geplant sind große Aktionstage mit attraktiven und vielseitigen Angeboten an jedem der sieben Standorte, sowie begleitende Aktionen zu den Ausstellungen, die die Ausstellungsinhalte lebendig und anschaulich präsentieren. Und dies alles unter Mitwirkung von Vertreterinnen und Vertretern der Landeseinrichtungen und vieler Akteure aus der Region.

Die Organisation und Durchführung erfolgt durch bwgrün.de, der Förderungsgesellschaft für die Baden-Württembergischen Landesgartenschauen mbH als Durchführungsagentur des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR).