Juni 2019

22Jun14:0014:30Auf die Plätze! Fertig? Matsch! Impulsvortrag zu NaturerfahrungsräumenDr. Jürgen Marx, Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg

Uhrzeit

(Samstag) 14:00 - 14:30

Beschreibung

Barfuß laufen, durch Wiesen toben, einen Staudamm bauen, im Dreck wühlen, eine Heuschrecke fangen, ein Mandala aus Blättern legen, auf einem Baumstamm balancieren… viele Kinder können diese Erfahrungen in der freien Natur heute nicht mehr machen.

Ein erfolgsversprechender Weg, insbesondere Kindern den Umgang mit der Natur zu ermöglichen, ist die Einrichtung von Naturerfahrungsräumen. Dabei handelt es sich um wilde Freiräume für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im besiedelten oder siedlungsnahen Bereich. Zentrales Ziel der Naturerfahrungsräume ist, dass Jung und Alt Erfahrungen mit der Natur sammeln und einen emotionalen Zugang zur Natur finden können. Naturerlebnisse vor der Haustüre waren vor fünfzig Jahren noch möglich, in Städten und vielen Gemeinden müssen wir solche Orte wieder schaffen.

Herr Dr. Jürgen Marx von der Landesanstalt für Umwelt Karlsruhe erklärt in seinem kurzen Vortrag was Naturerfahrungsräume sind, wie man sie anlegt und in einer Gemeinde etablieren kann.

Einen modellhaften, kleinen Naturerfahrungsraum des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg können sie auf dem BUGA-Gelände im Bereich „Die neuen Ufer“ integriert in den Ausstellungsbeitrag der Umweltverbände besichtigen.

Foto ©Bettina Marx